Der Frühling und seine Farbe | Medizin

Was bedeutet die Farbe...

Liebe Patientin,

Lieber Patient,

wie Sie in den letzten Wochen beobachten haben, wird die Natur farbenfroh.

In den Frühling sind viele Farben zu sehen, die ich mit Ihnen teilen möchte.

Welche Farbe habe ich in Frühling gefunden?

Weiß:

Die weiße Farbe bedeutet Reinheit, Hoffnung, Frieden, Ordnung, Ehrlichkeit und sogar am Ende des langen Tunnels sieht man nur ein weißer Punkt - die Helligkeit. In der Natur sind Schneeglöckchen, Felsenbirnen, Apfelblüten, Freesien und Salweiden, die mit ihren weißen Blüten den Start der neuen Saison zeigen.

Grün:

Die grüne Farbe für Wachstum, Fruchtbarkeit, Beruhigung, Sicherheit, Entspannung und Vertrauen. In der Natur zeigt "grün" das Ende der Winterzeit. Die Natur erwacht.

Gelb:

Die gelbe Farbe wird mit der Sonne verbunden. "Gelb" zeichnet Leichtigkeit, Fröhlichkeit und Optimismus. In der Natur sah ich "gelb" bei der Blüte der Forsythien (Goldglöckchen), Narzissen, Tulpen, Osterglocken, Freesien und Winterlingen.

Rosa:

Die rosa Farbe verbindet man mit Zärtlichkeit, Weiblichkeit und Leidenschaft. In der Natur sah ich "rosa" bei der Blüte der Magnolien, bei dem Kirschbaum oder bei den Hyazinthen.

Blau:

Wenn ich die Farbe "blau" sehe, denke ich an den Himmel oder an das Wasser. "Blau" bedeutet Beständigkeit, Treue und Sicherheit. Es wirkt beruhigend. In der Natur fand ich "blau" bei den Hasenglöckchen und Traubenhyazinthen.

Lila:

Lila als Farbe bedeutet Freiheit, Weißheit, Leidenschaft oder Genügsamkeit. In der Natur fan ich die "lila" Blüte der Traubenhyazinthen, Enzian und Krokussen.

Durch diese Wahrnehmung der verschiedenen Farben in der Natur, erlebte ich viele glückliche Momente in diesem Frühling, die ich mit Ihnen teilen wollte.

Alles Gute und eine schöne Zeit wünschen wir Ihnen.

Ihre

Frau Dr. Gerke - Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetik in Erkrath (bei Düsseldorf)